Herzlich Willkommen

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf der Internetseite der Evangelischen Kirchengemeinde Ranstadt und

freuen uns, dass Sie den Weg hierher gefunden haben. Sie finden auf diesen Seiten Informationen über

 

- Gottesdienste und Andachten in unserer Gemeinde,
- Angebote unserer Gemeinde für Menschen unterschiedlichen Lebensalters,
- Veranstaltungen,
- die (Kirchen-)Räume, in denen wir einander begegnen,
- unser Gemeindeteam und die passenden Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

 

Wir wünschen Ihnen einen guten Einblick in unser Gemeindeleben  und hoffen, dass Sie hilfreiche Anregungen finden.

Es grüßt Sie herzlich

Ihre Evangelische Kirchengemeinde Ranstadt


Vakanzvertretung

Pfarrerin Regine Jünger von der Kirchengemeinde Schwickartshausen, Bobenhausen I, Eckartsborn und Lißberg ist während der Vakanz auch für die Kirchengemeinde Ranstadt zuständig.

Wenn Sie eine Taufe, Trauung oder Beerdigung anmelden wollen kontaktieren Sie bitte zuerst Pfrin. Jünger unter der Telefonnr. 06046-7550. Wenn sie es nicht selbst übernehmen kann, wird sie für eine Vertretung sorgen. 

 


Gesegnetes  Neues  Jahr

wünscht der Kirchenvorstand allen Besucher*innen

dieser Homepage mit der  Jahreslosung für 2023:

Acryl von U. Wilke-Müller © GemeindebriefDruckerei.de

„Du bist ein Gott, der mich sieht.“ (1. Mose, 16,13) So lautet die Jahreslosung 2023. Ihre Gedanken dazu teilt Ulrike Scherf, Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN, mit den Leserinnen und Lesern von ekhn.de  -  wenn Sie folgenden Link öffnen:

Auf ein Jahr voller besonderer „Augen-Blicke“: EKHN ǀ Evangelische Kirche in Hessen und Nassau


Konzert zum "Orgelgeburtstag" 250 Jahre + 2

Bereits im Jahr 2020 konnte die Orgel in der Ev. Kirche Ranstadt auf eine 250-jährige Geschichte zurück blicken. Aber wegen der Corona-bedingten Einschränkungen musste das geplante Jubiläumskonzert verschoben werden.

 Am Sonntag, 02. Oktober 2022 konnte es nun endlich stattfinden.

  

Der Kirchenvorstand der Ev. Kirchengemeinde hatte zu diesem besonderen Jubiläum eingeladen und konnte an diesem Abend zahlreiche Zuhörer begrüßen.

Die Dekanatskantorin Frau Katrin Anja Krauße an der Orgel und Herr Pfarrer Markus Christ aus Langenbergheim mit Klarinette gestalteten das Programm.  Sie spielten Werke für Orgel und Klarinette und Orgel solo aus verschiedenen Jahrhunderten, von Bach bis zu zeitgenössischen Komponisten.

Frau Krauße führte durch das Programm und  erläuterte den Konzertbesucher*innen auch  Wissens-wertes über den Aufbau und die Funktion der Orgel.

Die Ranstädter Orgel wurde 1770 von Johann Georg und Johann Conrad Zinck gebaut, die damals in Ostheim/Rhön ansässig waren. Spätere Umbauten erfolgten durch die Orgelbauer Förster und Nicolaus, Lich. 1984 entstand ein rekonstruierender Neubau durch die Firma Oberlinger Orgelbau. 

Bernhard Eberling vom Kirchenvorstand dankte nach dem Konzert den ausführenden Musikern und ebenfalls den langjährigen Organistinnen der Kirchengemeinde Frau Guist-Kurlovich und Frau Engel-Philipp sowie der ehemaligen Organistin Frau Neumann für ihre treuen Dienste im kirchen-musikalischen Bereich. Mit Gebet und Segen beschloss Pfarrerin Jünger den Konzertabend.

(Text und Fotos: Knauß)

  

Fotos: Scharpf, Knauß und Weiser.


Neues aus dem Kirchenvorstand

Durch den Tod von Pfarrer Philipp und das Ausscheiden von Edeltraud Adel aus dem Kirchenvorstand gab es in den letzten Monaten einige Veränderungen.

Als Vakanzvertreterin wurde Pfarrerin Regine Jünger von der Kirchengemeinde Schwickartshausen, Bobenhausen I, Eckartsborn und Lißberg durch das Dekanat beauftragt und hat im Kirchenvorstand Ranstadt den stellvertretenden Vorsitz inne.

Erster Vorsitzender bleibt Bernhard Eberling. Frau Adel ist durch ihren Wegzug ausgeschieden. Als neue Mitglieder wurden Herr Hans-Peter Büntig und Frau Anja-Romy Schuhmacher berufen, die beide in Ranstadt wohnen und schon Kirchenvorstandserfahrung aus ihren früheren Wohnorten mitbringen. 


Im Gedenken an Pfarrer Thomas Philipp...

... wurde am Sonntag, 22. Mai 2022 nach dem Gottesdienst eine Gedenktafel im Kirchgarten enthüllt.

Das Kirchgartenteam hatte den Anstoß dazu gegeben, um direkt vor der Kirche des im Februar 2022 verstorbenen Gemeindepfarrers Thomas Philipp zu gedenken. Bereits im Frühjahr wurde vom Garten-team neben der Gedenktafel auch eine Felsenbirne zu seinen Ehren gepflanzt.

In einer kurzen Ansprache erinnerte Pfarrerin Regine Jünger an die Anfänge der Umgestaltung im Jahr 2012, und dass Pfarrer Philipp von Anfang an die Pläne befürwortete, die Umsetzung mit voran brachte und bei den unterschiedlichen Arbeiten selbst aktiv mit anpackte.

Sie dankte vor allem der Initiatorin Ellen Breitsprecher sowie den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die damals viel bewegten (im wahrsten Sinne des Wortes), um aus dem Wiesengelände ein attraktives und abwechslungsreich blühendes Kleinod zu schaffen. Auch die historischen Grabsteine wurden damals saniert und neu zugänglich gemacht.

"Hier, an diesem Ort, ist gut sein! Eine kleine Oase mitten im Dorf zum Ruhen und Verweilen", so drückte es auch Pfarrerin Jünger aus. Ausdrücklich dankte sie den Damen und Herren des Gartenteams, die seit 10 Jahren die Anlage pflegen und auch immer wieder für schöne "Hingucker" zu besonderen Anlässen wie Ostern, Erntedank oder Advent sorgen. Edith Grauling sprach für das Gartenteam und Ellen Breitsprecher enthüllte die Gedenktafel. Mit Lied und Gebet schloss der in der Kirche begonnene Gottesdienst im Garten. 

(G. Knauß)

Fotos: E. Knauß


Gemeindeleben in Ranstadt

Impressionen aus fast 18 Jahren Pfarrdienst mit segensreichem Wirken für die Menschen in Ranstadt und Bellmuth.

Fotos: G. Knauß, J. Adel, Th. Philipp, R. Scharpf)


GEBET GEGEN DIE ANGST

Lesen Sie dieses Gebet am besten laut.

 

Herr, die Angst kreist mein geordnetes Leben ein.

Ich fürchte mich.

Die Nachrichten melden Krieg und sinnlosen Tod.

Noch bin ich weiter weg.

Und ich kann nichts tun.

Warum geschieht solche Gewalt?

Woher kommt dieser Hass?

Ich bin wie gelähmt.

 

Herr, ich bitte Dich für alle, die sich ängstigen.

Mache sie gefasst und stark.

Ich bete für alle Verletzten und um ihre Gesundheit.

Lass sie wieder heil werden.

Ich bete für alle Flüchtenden.

Lass sie wieder ein zu Hause finden.

Ich bete für alle, die andere Menschen schützen.

Lass sie deinen Schutz und deine Stärke erfahren.

Ich bete für die Toten und für die Trauernden.

Lass sie deinen Trost und Beistand spüren.

 

Ich denke an die Angehörigen,

die die Schreckensnachricht erhalten.

Tröste sie alle und begleite sie in ihrer Not.

Amen.

(Pfarrer Hans Genthe / RH)


Barrierefreier  Zugang  zur  Kirche

Für Personen, die körperlich eingeschränkt sind bzw. auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind wurde oberhalb der Kirche ein barrierefreier Zugang zur Kirche geschaffen. Damit ist es möglich die Treppe vom Rathaus zur Kirche oder die Stufen von der Bellmuther Straße herab zur Kirche zu umgehen. Auch für die Eltern mit Kinderwagen wird es künftig einfacher sein, wenn sie zur Taufe oder zu Gottesdiensten in die Kirche kommen wollen. Ein Behinderten-Parkplatz in unmittelbarer Nähe des Liftes wurde auch entlang der Bellmuther Straße eingerichtet.

 

Ein Mitglied des Kirchenvorstandes ist vor und nach den Gottesdiensten in der Kirche ansprechbar, um den  Hublift zu bedienen und die beförderte Person zu begleiten.


Ehepaar Philipp 15 Jahre in Ranstadt

 Einfach einmal Danke sagen!

 

Seit 15 Jahren sind Thomas Philipp als Pfarrer und Heidi Engel-Philipp als Organistin sowie in vielen Bereichen der Gemeindearbeit in unserer Kirchengemeinde tätig. Beide haben in dieser Zeit das Leben in unserer Kirchengemeinde geprägt und bereichert.

 

Im Gottesdienst am 18. August 2019 haben sich der Kirchenvorstand und die Mitarbeiter/innen deshalb mit einer Dankesrede und mit der Übergabe eines Geschenkes für diese Zeit bedankt.

 

Foto: Jürgen Adel
Foto: Jürgen Adel

Gemeindefest 2019 und „Offener Garten“

Am Pfingstwochenende hat auf Initiative des Ehepaares Ellen und Wolfgang Breitsprecher, die auch das ehrenamtliche Gartenpflegeteam leiten, der Ranstädter Kirchgarten an der hessenweiten Aktion „Offene Gärten“ teilgenommen.

Am Pfingstsonntag eröffnete ein Familiengottesdienst um 10.30 Uhr mit der Einführung der neuen KonfirmandInnen das sich anschließende Gemeindefest im Pfarrhof.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht unter "Aktuelle Infos, Termine > Pressespiegel"

Alle Fotos: Th. Philipp


Unsere Kirchengemeinde

In der Kommunalgemeinde Ranstadt bilden die Ortsteile Ranstadt und Bellmuth eine Kirchengemeinde.

Sie gehört zum Evangelischen Dekanat Büdinger Land.

 

Evangelische Kirche in Ranstadt   (Foto: Ev. Kgm.)
Evangelische Kirche in Ranstadt (Foto: Ev. Kgm.)
Kapelle in Bellmuth  (Foto: Ev. Kgm.)
Kapelle in Bellmuth (Foto: Ev. Kgm.)




Ev. Kirchengemeinde Ranstadt,  Hintergasse 47,  63691 Ranstadt            

Kontakt Telefon 06041-821850  /  Fax 06041-821851  /   Email: Kirchengemeinde.Ranstadt@ekhn.de

Gemeindebüro dienstags  16:00 Uhr bis 18:00 Uhr   und   donnerstags  10:00 Uhr bis 12:00 Uhr